Spezialtüren

Automatik-Türsysteme – Die passende Lösung für barriere­freie Durchgänge

Für barrierefreie Durchgänge bietet Hörmann Stahl-Feuerschutz­türen sowie Vollverglaste-Feuerschutztüren mit dem Türantrieb HDO 200 / 300 und Innentüren in Kombination mit dem Innen­türantrieb PortaMatic. Verschaffen Sie sich einen Überblick.

Martin Bösch Elektro & Mechanik in Eschbach kümmert sich um Ihre Planung und die Umsetzung von Schrankensysteme.


Martin Bösch Elektro & Mechanik in Eschbach ist Ihr souveräner Partner, wenn es um Schrankensysteme.

Innentüren mit Türantrieb PortaMatic

Innentüren werden mit dem PortaMatic ganz einfach automatisch per Handsender oder Taster bedient. Zahlreiche Funktionen und Einstellmöglichkeiten machen ihn maximal flexibel. Ein weiteres Plus: Das schlanke Design ohne zusätzliche Sensorleiste. Durch die hohe Sicherheit im Niedrigenergie-Betrieb ist der PortaMatic der ideale Türantrieb für z. B. Wohnräume, Büros, Krankenhäuser, Arztpraxen und Hygienebereiche.* Der PortaMatic ist der günstigste Antrieb seiner Klasse und perfekt zur Nachrüstung geeignet.

* Für bestimmte Nutzerkreise, wie z. B. ältere oder hilfsbedürftige Personen sowie kleine Kinder, muss der Einsatz des Antriebes geprüft werden. Weitere Informationen finden Sie auf der PortaMatic Produktseite.

Stahl-Feuerschutztüren
mit Türantrieb HDO 200 / 300

Für barrierefreie Durchgänge mit Feuerschutz­türen eignen sich die Stahl- und Edelstahltüren STS / STU und die Multifunktionstüren OD. Diese Türen erhalten Sie als ideal aufeinander abgestimmtes System aus Tür und Antrieb. Sie überzeugen durch ihr komfortables Öffnen per Taster, Radar- und Bewegungsmelder sowie Bedienelemente mit BiSecur Funktechnik, wie z.B. Handsender. Die Automatik-Drehflügeltüren erhalten Sie als Komplettpaket mit integrierter Rauchschaltzentrale und Sensorgleitschiene für eine filigrane Optik.

Martin Bösch Elektro & Mechanik in Eschbach berät Sie kompetent zu Ihren Fragen zu elektrischen Türen & Toren.

Vollverglaste-Feuerschutztüren
mit Türantrieb HDO 200 / 300

Automatik-Rohrrahmentüren ermöglichen transparente, barrierefreie Durchgänge, die auch Brandschutzanforderungen gerecht werden. Unsere verglasten Aluminium-Feuer- und Rauchschutztüren erhalten Sie bereits ab Werk mit einem entsprechenden Antrieb ausgestattet. Sie können die Automatik-Tür ganz bequem über einen Taster, Radar- oder Bewegungsmelder oder durch Hörmann Bedienelemente mit BiSecur Funktechnik, wie z.B. dem komfortablen Handsender, bedienen.

Brandschutztüren und Rauchabschlüsse – Warum sie unverzichtbar sind!

Das eingeschaltete Bügeleisen auf dem Hemd, der vergessene Topf auf dem Herd, der Christbaum mit Echtkerzen – im Haus lauern viele Brand­gefahren, die leicht vergessen werden.

Brandschutztüren, auch Feuerschutztüren genannt, dienen als vorbeu­gender Brandschutz und müssen immer selbstschließend sein. Das heißt, wenn sie offen stehen, müssen sie demnach ohne Wirkung von außen wieder zufallen. Brandschutztüren werden verschiedenen Feuer­widerstandsklassen zugeordnet: So gibt es beispielsweise T30, T60 oder auch T90 Brandschutztüren. Das „T“ steht für „Tür“ und die Zahlen beziffern die Dauer in Minuten, die die Tür im Brandfall mindestens standhält.

Somit hält eine T30 Tür beispielsweise mindestens 30 Minuten lang stand. Neben dem Schutz vor Feuer können Brandschutztüren je nach Nutzung und Bedarf auch rauchdicht, einbruchhemmend oder schall­dicht sein.

Sie haben Fragen zu einem komplizierten Sachverhalt, aber erreichen uns gerade nicht? Schreiben Sie uns! Wir kontaktieren Sie schnellstmöglich.